CHS unterstützt Frühjahrsputz im Flecken

Wege, Wälder und Grünanlagen wurden von Unrat befreit

Muell 2015 08Die Christian-Hülsmeyer-Schule macht ihrem Titel als Umweltschule alle Ehre. Bereits zum wiederholten Mal beteiligte sich die Oberschule am Frühjahrsputz, der jedes Jahr im Flecken Barnstorf stattfindet. Zahlreiche Vereine, Feuerwehren und Institutionen folgten dem Aufruf von Bürgermeisterin Elke Oelmann, um Wegesränder, Wälder und Grünanlagen von Unrat zu befreien.
Die Schule war mit etwa 120 Jungen und Mädchen aus sechs Klassen am Start. Begleitet von ihren Klassen- beziehungsweise Fachlehrern durchforsteten die Schüler die Umgebung. Die zweistündige Sammlung entwickelte sich zur Sporteinheit. Immer wieder mussten die Teilnehmer in die Knie gehen, um den Abfall von rücksichtslosen Bürgern aufzulesen. Die Säcke füllten sich mehr und mehr. Die Klasse G7 von Sina Wolter musste ihre Aktion sogar frühzeitig beenden, weil die Kapazitäten restlos erschöpft waren.
Bürgermeisterin Elke Oelmann lobte bereits im Vorfeld der Aktion das freiwillige Engagement von Schulen und Kindergärten, die sich jedes Jahr am Frühjahrsputz beteiligen. Sie verwies auf den pädagogischen Hintergrund. Schließlich werde durch die aktive Teilnahme auch das Bewusstsein für den Umweltschutz geschult, so Oelmann. Gut möglich, dass sich das Engagement auch noch in barer Münze für die Christian-Hülsmeyer-Schule auszahlt. Die "AbfallWirtschaftsGesellschaft" (AWG) verlost mehrere Geldpreise in Höhe von jeweils 200 Euro unter allen teilnehmenden Organisationen im Landkreis Diepholz.

Schachspieler auf Erfolgskurs

Qualifikation zur Landesmeisterschaft geschafft!

Schach bez1Nach den Plätzen 1 und 2 bei der Vorrunde der Deutschen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft sollte am 03.03.2015 die Qualifikation für die Landesmeisterschaft folgen.
Pünktlich um 7:40 Uhr waren alle Stammspieler versammelt, um wieder mit dem, von den Firmen - Autohaus Ahlers und Blumen Heinrich - gesponserten Bus nach Wagenfeld zu fahren. Hier trafen die Barnstorfer Mannschaften auf Teams der OBS Wagenfeld, der IGS Helpsen und der OBS Stadthagen. Hildesheim hatte wegen der langen Anfahrt seine Mannschaft zurückgezogen.
Ihron Stanislawski, Yannic Malzahn, Danny Rose und Lukas Stapelfeld bildeten die 1. Barnstorfer Mannschaft, Tim Luka Thürkow, René Decker, Andréj Limberg und Maximilian Rose Barnstorf 2.

Die 1. Mannschaft konnte von den 6 Runden vier gewinnen und eine Remis spielen. Nur gegen Helpsen mussten sich unsere besten Spieler geschlagen geben. Damit erreichten sie als Zweitplatzierte die Qualifikation zur Landesmeisterschaft.
Auch Barnstorf 2 erzielte ein gutes Ergebnis mit Platz 4. Genau wie Wagenfeld 1 erspielten sie  7 Mannschaftspunkte. Ein Brettpunkt mehr -analog dem Torverhältnis im Fußball- bescherte den Wagenfeldern den 3. Platz.
Bei der Landesmeisterschaft muss das qualifizierte Barnstorfer  Team leider auf die stärksten Spieler verzichten, da der Termin in die Woche der Schulfahrt nach Rom fällt. Dem Wunsch der verbliebenen Spieler, dennoch am Landesturnier teilzunehmen, wird Schachlehrerin Dorothea Lettmann entsprechen - getreu dem olympischen Motto "dabei sein ist alles".

 

CHS Barnstorf erkämpft Doppelsieg

1. und 2. Rang bei der Vorrunde der Deutschen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft

Schach Wagenfeld 2Drei Mannschaften der Barnstorfer Christian-Hülsmeyer-Schule waren für das Schachturnier in Wagenfeld gemeldet, aber leider fielen drei Spieler/innen aus. Für Ersatz war es zu spät. So machte sich Frau Lettmann mit  neun Spielern auf den Weg nach Wagenfeld. Was so begann, das konnte nur besser werden. Die Teilnehmerzahl reichte nun nur noch für zwei Mannschaften plus einen Ersatzspieler. Die 1. Mannschaft war vollzählig und startete unter Barnstorf 1. Also wurde aus den verbleibenden zweiten und dritten gemeldeten Mannschaften Barnstorf 2 gebildet. Wagenfeld hatte 4 Mannschaften gebildet und Bassun war mit einer sehr jungen zum erstem Mal dabei. Das Turnier fand in einem sehr ruhigen Bereich der Wagenfelder Oberschule statt. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter und dem Ausrichter Herrn Bollmann wurden die Bretter vom Schiedsrichter Udo Hasenberg freigegeben. Banstorf 1 sicherte sich mit 27 Siegen den 1. Rang. Barnstorf 2 hat seine Brettpunkte so gut verteilt, dass sie nur gegen Barnstorf 1 verloren. Mit 18,5 Brettpunkten und 9:3 Mannschaftspunkten hatten sie den 2. Rang sicher.

Englisch-Lesewettbewerb

Erstmalig stellen sich 9.-Klässler in einer Fremdsprache einer Jury

EN Vorlesen05Einen Tag vor den Weihnachtsferien fand der Lesewettbewerb für die Englisch-Lese-Experten des Jahrgangs 9 statt. Jeweils zwei Finalisten aus den fünf Klassen mussten einen Wunsch- sowie einen unbekannten Text vorlesen (eine Weihnachtsgeschichte).
EN Vorlesen06Die Teilnehmer waren: Mustafa Unal und Dominik Borgardt (H9h), Mustafa Junis und Sven Müller (H9g), Ronja Schütte (R9a), Alina Dittmann und Madlin Altmann (R9g), Michelle Bernhard und Neele Hinz (R9h).
Vor einem begeistertem Publikum setzte sich Dominik Borgardt aus der H9h vor Michelle Bernhard und Madlin Altmann.
EN Vorlesen02Auf die Gewinner /-innen warteten Preise und andere Überraschungen.
Wir hoffen, dass auch eigene Kurzgeschichten oder Gedichte in der nächsten Austragung dieser competition vor einem genauso enthusiastischen Publikum vorgetragen werden.

 
 
 

Auszeichnungen

eco.jpg