Gäste aus Pontvallain neun Tage zu Besuch

Schüleraustausch besteht seit 36 Jahren

franzosen2016 01Im Rahmen eines Schüleraustausches hielten sich in den letzten 1 1/2 Wochen vor den Osterferien  insgesamt 23 Jungen und Mädchen aus Pontvallain im Hunte-Flecken auf. Begleitet wurden die jungen Franzosen von ihrer Lehrerinnen Isabelle Bouteiller und Christa Lemoult-Emmler, die übrigens aus Stuhr-Mackenstedt stammt und seit 40 Jahren in Frankreich lebt.
Für ein abwechslungsreiches Programm, das aber auch viel Zeit für private Unternehmungen ließ, sorgten die Französischlehrkräfte Kathrin Lüke, Marina Hämmerling und Claudia Beske. Tagesfahrten nach Bremen und zum Klimahaus Bremerhaven, ein Empfang im Rathaus durch Samtgemeindebürgermeister Jürgen Lübbers sowie die Teilnahme am Unterricht, insbesondere zum Aspekt Umweltbildung, ließen die Zeit wie im Flug vergehen.
Viel Freundschaften wurden geschlossen oder vertieft und manche Träne zum Abschied vergossen. Schulleiter Ulrich Zieske unterstrich die Bedeutung des Austausches gerade im aktuellen politischen Kontext.

Weiterlesen: Franzosenbesuch2016

Fussballer gewinnen Kreispokal

CHS setzt sich in hochkarätigem und spanndenden Turnier durch

fussballmeister 1Am Montag, dem 14.03.2016 fand die 40. Hallenfußball-Kreismeisterschaft der 10. Klassen in Stuhr Brinkum statt. Die Christian-Hülsmeyer-Schule nahm wie fast immer auch daran teil.
In der Vorrunde präsentierten sich unsere Spieler mit  knappen Ergebnissen zwar  als Minimalisten, agierten aber souverän und erreichten ohne ein Gegentor das Viertelfinale. Dort trafen sie auf die Schüler des Gymnasiums Syke, die sie sicher mit 2:0 bezwangen. Die darauf folgende Mannschaft aus Moordeich erwies sich im Halbfinale als eine harte Nuss. Unsere Jungs spielten gut, doch die anderen auch. Die Partie endete zunächst 0:0 unentschieden und konnte erst im Neunmeterschießen für uns entschieden werden.
Im Finale kam es schließlich zu einem Showdown zwischen Barnstorf und Brinkum. Beide Mannschaften zeigten sich hochkarätig und entschlossen. Gleich zu Anfang schoss Brinkum das 1:0, aber wenig später glich schon Barnstorf aus und ging sogar mit 2:1 in Führung. Doch auch diese konnte nicht lange gehalten werden, denn postwendend erfolgte das Anschlusstor der Brinkumer. So blieb es 2:2 bis kurz vor Schluss, als endlich der erlösende Treffer für Barnstorf fiel. Die Schulmannschaft gewann somit nicht nur das Spiel, sondern auch das Turnier und holte den Pokal nach Barnstorf.

4. Klässler erkunden CHS

Chemie, Französisch, Technik - es gab viel zu entdecken

2016 GS Kennlerntag 02

Mit großen Augen und bei gutem Winterwetter betraten am 10. und 11.02.2016 die Grundschüler der umliegenden Grundschulen die Christian-Hülsmeyer-Schule, um am Kennenlerntag die zukünftige Schule zu erkunden und zu erleben. Für drei Stunden erhielten die Schüler die Möglichkeit, einen Einblick in neue Fächer zu bekommen und sich selbst auszuprobieren.
So wurde im Technik- bzw. Werkunterricht der 3-D Drucker programmiert sowie Schlüsselanhänger gefertigt, im naturwissenschaftlichen Unterricht konnten Phänomene erforscht werden und in Französisch wurden nach kürzester Zeit die ersten kleinen Dialoge gesprochen.
Zur Stärkung gab es ein gemeinsames Frühstück, das der Förderverein sponserte. Als Geschenk der Schule durften alle Grundschüler eine CHS-Trinkflasche mitnehmen, die am Wasserspender aufgefüllt werden konnte.
Während des gesamten Besuchs wurden die Grundschüler von Schülern der 10. Klassen begleitet, die alle Fragen beantworteten, während des "Unterrichts" unterstützend zur Seite standen und durch die Schule führten. Eine kleine Kostprobe der Theater-AG rundete den Besuch ab und begeisterte alle Anwesenden.

2016 GS Kennlerntag 032016 GS Kennlerntag 01

CHS organisiert Bezirksendrunde der Deutschen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft

Bückeburg siegt vor Wagenfeld und Barnstorf

2016 schach03Die Ausrichtung der Bezirksendrunde der Deutschen Schulschachmeisterschaften wurde in diesem jahr erneut in die bewährten Hände der Barnstorfer Schachlehrerin Dorothea Lettmann gelegt. Organisation und Ablauf klappten wie immer reibungslos.
16 Manschaften waren gemeldet. Barsinghausen, Stadthagen und Isernhagen sagten kurzfristig ihre Teilnahme ab. Um ein paariges Turnier zu starten zog Barnstorf ihre vierte Mannschaft zurück. Gespielt wurden 7 Runden nach Schweizer System.
Kurz nach ihrem Eintreffen wurden die  Teams von Frau Lettmann begrüßt und die erste Runde freigegeben. Ihr stand Udo Hasenberg von der Schachsparte Werder Bremen als Schiedsrichter hilfreich zur Seite.  Neben den drei Barnstorfer Gruppen war Wagenfeld mit drei, Bückeburg mit zwei und Helpsen mit zwei Gruppen dabei. 
Den 1 .Rang erkämpfte sich die Immanuel-Schule aus Bückeburg. Rang 2 ging an die OBS Wagenfeld und Rang 3 sicherte sich  die erste Mannschaft aus Barnstorf, die damit die Qualifikation zur Landesmeisterschaft knapp verpasste. 
In Wagenfeld werden zwei Schach-AGs angeboten, in Bückeburg und Helpsen gibt es Schach schon ab der Grundschule und in Barnstorf z.Z. nur Pausenschach. Unter diesen Voraussetzungn zeigte sich Frau Lettmann mit der Platzierung ihres Teams sehr zufrieden .
Alle teilnehmenden Trainer lobten die Durchführung der Meisterschaft und freuen sich auf ein neues Turnier in Barnstorf.

Weiterlesen: Schach_Bezirksendrunde2016