Ohne ein Gegentor ins Finale

Fußballer werden Vize-Kreismeister

Am 03.04.2017 fand die 41. Hallen-Kreismeisterschaft in der KGS Brinkum statt. Die Christian-Hülsmeyer-Schule, die ein Jahr zuvor das Turnier gewann und den Wanderpokal nach Barnstorf holte, nahm auch diesmal mit einem kleinen Kader (Cedrik H., Ricky M., Arian M., Leon B., Kacper S. und Bakhtiyor B.) daran teil.
Kaum angekommen musste die CHS gegen die OBS Bassum antreten. Es war ein spannendes Spiel, doch keine der beiden Mannschaften konnte sich so richtig durchsetzen und es blieb bei einem gerechten 0:0.
In der zweiten Begegnung spielte die CHS gegen die Realschule Diepholz. Hier sah der Spielverlauf anfangs auch nach einem Unentschieden aus, bis Cedrik nach vorne preschte und den Ball ins gegnerische Tor beförderte. Dank einer guten Defensivarbeit der gesamten Mannschaft blieb es  bei dem 1:0.
Die Defensive hatte auch in den nächsten beiden Spielen gegen die Jahnschule Diepholz und Gymnasium Diepholz die Hauptarbeit zu leisten. Sie zeigte sich kämpferisch sowie mental stark und behielt jederzeit den Überblick. Die Spiele endeten jeweils mit einem 0:0.
Die CHS qualifizierte sich damit für das Halbfinale, wo sie gegen die Lise-Meitner-Schule-Moordeich antreten musste. Nach einem temporeichen und harten Spiel endete es mit einem 0:0. Erst in einem 9m-Schießen, konnte Ricky M. die CHS ins Finale schießen .
Im Finale trafen die Kicker der CHS schließlich auf die Mannschaft der KGS Brinkum, gegen die sie ein spannendes Spiel lieferten, aber am Ende mit 0:1 unglücklich verloren.


 
 
 

Auszeichnungen

Agenda21schule.jpg