Gewaltprävention im Jugendzentrum Barnstorf

praevention 01Wir, die Klasse G6 sind am 6. und 7. Mai 2014 mit Frau Nolte und Frau Kisse zum Gewaltpräventionstraining ins Jugendzentrum Barnstorf gegangen. Dort haben wir etwas über die heutige Gewalt und den Zusammenhalt in der Klasse gelernt.

Am 6. Mai haben wir uns als erstes vorgestellt. Dabei haben wir auch jemand neues kennen gelernt, nämlich Klaus Fritzensmeyer. Er ist Polizist und leitete die Veranstaltung. Danach haben wir das Spiel Eisscholle gespielt. Wir mussten alle zusammen auf mehreren Stühlen stehen. Frau Nolte und Herr Fritzensmeyer haben immer mehr Stühle weggenommen, sodass wir am Ende mit 18 Leuten auf 6 Stühlen standen. Wir mussten miteinander diskutieren und Teamwork beweisen. Doch schließlich haben wir es geschafft.
Außerdem haben wir etwas über die heutigen Straftaten erfahren. Wir haben auch gelernt, dass man niemanden ausschließen soll und wie man sich verhalten soll, wenn man einem betrunkenen Mensch begegnet.

Eine Reise durch die Epochen der Kunstgeschichte

kunstgesch 12Im ersten Halbjahr des Schuljahres 2013/14 befassten sich die Realschulklassen R10a, R10g sowie R10h im Kunstunterricht von Frau Koziol eindringlich mit einigen wesentlichen Epochen der Kunstgeschichte. Anhand eines Stationenlehrganges informierten sie sich und arbeiteten selbstständig zum Barock, der Renaissance, Romantik, dem Impressionismus sowie der Pop Art. Nach diesem theoretischen Block folgte sogleich der praktische.

Jeder Schüler bekam die Aufgabe, sich für eine ihn in besonderer Weise ansprechende Kunstepoche zu entscheiden. Diese sollte dann in einem schriftlichen Kurzreferat vertieft und durch eine Malerei auf Leinwand dargestellt werden.

Viele Schüler waren doch sehr überrascht, welches malerische Talent in ihnen steckt und wuchsen beim Malen geradezu über sich hinaus. Es sind bemerkenswerte Werke entstanden, durch die die Schüler der Christian Hülsmeyer Schule einen ganz persönlichen und emotionalen Zugang zu bedeutenden Künstlern und Kunstwerken der Kunstgeschichte erhalten haben.

zur Bildergallerie

 
 
 
bio_kuhl.jpg