Q-Mobil

q-mobil01

Auch in diesem Jahr war das Q-Mobil wieder zu Gast in Barnstorf.
Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen erarbeiteten im und am großen Ausstellungswagen Themen aus den Bereichen Gesundheit und Ernährung.

  • Warum Kühe 2mal kauen
  • Wie wird aus Sahne Butter?
  • Vom Grasbüschel zur Milchschnitte
  • Im Kuhstall

Dies waren nur einige der angebotenen Stationsthemen, die von den Schülern im Team behandelt wurden. Praktische Aufgaben, ein Quiz sowie Geschicklichkeits- und Bewegungsspiele rundeten das Programm ab.

Regionaltreffen "Schule mit Courage"

courage_1Schülerinnen der Christian-Hülsmeyer-Schule haben am 26.09.2012 an einem Regionaltreffen zum Thema Zivilcourage teilgenommen. Das Seminar wurde von der Aktion "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage" organisiert und fand im Schulzentrum in Hoya statt.   Zunächst wurden alle 160 Schüler des Regionaltreffens durch Grußworte des Schulrektors und eines Vertreters der Landesregierung thematisch eingestimmt, dann folgte ein Theateranspiel der TheaterAG der Realschule Hoya umrahmt von mehreren Musikbeiträgen verschiedener Gruppen. In einem Film wurde deutlich, dass Rassismus die Würde des Menschen negiert. Zusätzlich wurden erfolgreiche Aktionen im Raum Weser-Aller durch die Organisation Wabe stellvertretend präsentiert. In allen Beiträgen wurde betont, dass die Würde des Menschen unantastbar ist und deshalb jeder sich zivilcouragiert und tolerant verhalten sollte.

Bündnis für Demokratie und Toleranz zeichnet Projekt der Christian-Hülsmeyer-Schule aus

PreisvergabeBereits m vergangenen Jahr wurde das Projekt der Christian-Hülsmeyer-Schule "Wir können auch anders!" als Preisträger im bundesweiten Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" vom Bündnis für Demokratie und Toleranz (BfDT) ausgewählt. Am 14.09.2012 wurde in einem Festakt in Bad Nenndorf  die Urkunde durch Prof. Dr. Eckert, Professor für Soziologie und Mitglied im Beirat des BfDT an die eigens dafür angereiste Gruppe aus Barnstorf aus Vertretern von Schule und Gemeinde überreicht. Ausgezeichnet wurden insgesamt 8 Projekte aus Niedersachen, die sich alle engagiert zivilcouragiert in der Gesellschaft einsetzten. Bei dem Festakt in der Europaschule wurde das umfangreiche Projekt der Klasse R10g vorgestellt und dabei das besondere Engagement der Klasse hervorgehoben.

Preisgeld soll in weitere Projekte fließen

Verein „Sonnen-Sprosse“ unterstützt Engagement der Anne-Frank-AG

BARNSTORFDie Ferien haben gerade erst begonnen, da richten sich die Blicke schon wieder auf das nächste Schuljahr. Anlass ist eine Spende in Höhe von 750 Euro für die Anne-Frank-AG der Christian-Hülsmeyer-Schule, die sich in jüngster Zeit intensiv mit der jüdischen Geschichte in Barnstorf und dem Leben von Anne Frank beschäftigt hat. Dieses Engagement soll nach den Sommerferien fortgesetzt werden, kündigt Lehrerin Dorit Schierholz an.

preis
Im Beisein vonSchulleiter Ulrich Zieske stellten Schüler der Anne-Frank-AG und der Musik-AG unter der Leitung von Dorit Schierholz und Sabine Klatte den Vertretern des Vereins „Sonnen-Sprosse", Volker Riet/ und Bernd Vogt, die Projektarbeit vor. Auch Detlef Moss als Allgemeiner Vertreter des Samtgemeindeburgermeisters machte sich ein Bild von der Ausstellung
• Foto Speckmann
 
 
 

Auszeichnungen

eco.jpg