Wanderwoche 2016

Metropolen beliebter als Wanderregionen

Vom 06.-10.Juni findet die traditionelle Wanderwoche der CHS Barnstorf statt. Die Abschlussklassen zieht es in die Metropolen Berlin, Amsterdam und Barcelona. Die Jüngeren erkunden Osnabrück, Bremen oder Hamburg. Gegen diesen Trend stellen sich die 7. Klassen mit Kanutouren zur Erforschung von Flora und Fauna der Hunte. Allen Schülerinnen und Schülern bereiten diese Tage besonders viel Spaß, wie die folgenden Bilder zeigen.

Englandfahrt 2015 - It's good to be back

In der Regel kommen die Schüler pünktlich, aber noch schlaftrunken zum vereinbarten Termin und Uhrzeit zum Treffpunkt – Schulparkplatz CHS Barnstorf. Darauf folgt das immer gleiche, dennoch effektive Checklisten abhaken: sind alle Schüler da, hat jeder seinen Personalausweis am Körper,…!?!? Schließlich die Verabschiedung und der Bus rollt los.England2015 03
Sobald man im Bus sitzt erfolgt auch hier „the same procedure as every year“: alle anschnallen, Autobahnen in Deutschland, Niederlande, Belgien und Frankreich werden abgefahren, zwischendurch eine Pause. Ist Calais endlich erreicht, weiß jeder, bald haben wir es geschafft, nur noch die Fähre, toller Ausblick auf die Kreidefelsen von Dover, dann ein bisschen mehr Bus und schon sind wir da – in Hastings an der Falaise Road. Dort angekommen, dank unserem Busfahrer Ringo wieder überpünktlich, haben wir noch Zeit uns die Beine am nahegelegenen Strand zu vertreten. Schließlich der „gefürchtete“ Augenblick – Viven von Senlac Tours begrüßt uns mit ein paar weiteren Informationen über die Engländer und verabschiedet uns in die noch unbekannten Gastfamilien.

Weiterlesen: It's good to be back

Englandfahrt 2015

Strahlendes Wetter - Tolle Stimmung

England2015 04Seit vielen Jahrzehnten organisiert die CHS Barnstorf eine Englandfahrt. Unter der Leitung von Andrea Busch und Deborah Amberger können 30 Schülerinnen und Schüler ihre Sprachkenntnisse erproben und verbessern, Land und Leute persönlich erleben und Sehenswürdigkeiten bestaunen. London, Kensington und die Steilküste Beachy Head wurden bereits bei strahlendem Sonnenschein erkundet. Wir wünschen weiterhin viel Spaß und vor allem eine gute Heimreise am Wochenende.

Weiterlesen: England 2015

Zu Gast in Pontvallain

Austausch besteht seit 35 Jahren

France2015 04Unter der Leitung von Kathrin Lüke und Marina Taranenko brachen 24 Schüler und Schülerinnen am Abend des 26. Mai in das Abenteuer "Schüleraustausch" auf und wurden zur Mittagszeit des Folgetages herzlich von ihren französischen Gastfamilien des "Collège Jacques Prévert" in Pontvallain in der Nähe von Le Mans empfangen.
Schulleiterin Mme. Fourquier begrüßte ihre deutschen Gäste freundlich und hieß uns willkommen. Wie in den vergangenen Jahrzehnten wurden wir nicht nur von der Schule, sondern auch in den Gastfamilien sehr herzlich aufgenommen.
France2015 08Am ersten Tag organisierten französische Schüler eine Schulführung. Einen besonderen Schwerpunkt bildete der Chemie-Unterricht (Foto v.l. Nico, Lea, Leon).

Beim traditionellen Empfang im Rathaus betonte der Bürgermeister die Bedeutung der deutsch-französischen Partnerschaft.

Da Schulleitung und Deutschlehrkraft in Pontvallain im letzten Jahr gewechselt hatten, fieberte unser Team im besonderem Maße dem Kennenlernen der "Neuen" entgegen. Offensichtlich stimmte auch hier die "Chemie" auf Anhieb. So besteht gute Aussicht, dass der Austausch auch noch viele weitere Jahre bestehen kann (Foto vorne v.l.:  Marina Taranenko, M. Rondot, Mme. Catheline, hinten: Mme Lemoult-Emmler, Kathrin Lüke, Mme Ernoult-Martineau).

Weiterlesen: Pontvallain 2015

Unterkategorien