Englandfahrt 2013

Sonntag, 29. September -  Freitag, 4. Oktober 2013
Leitung: Andrea Busch, Begleitpersonen : Deborah Amberger, Hannelore Pflüger
39 SchülerInnen

England 2013  037

So. 29.9.  

Hinfahrt
Ein toller neuer Superbus aus Berlin erwartet uns morgens um 6 Uhr in Barnstorf, um uns nach England zu bringen. Unser Busfahrer Ringo (die Eltern müssen Beatles Fan gewesen sein) ist ein mehr als zügiger Fahrer. Alle Teilnehmer sind on time und wir fahren durch das Ruhrgebiet, über Venlo / Holland, Antwerpen, Gent / Belgien nach Calais / Frankreich. Ringo ist 2 Stunden zu früh da, aber die frühere Fähre ist voll und somit müssen wir bis 16 Uhr warten. Neben uns parkt ein Partybus, den wir gleich besichtigen: Schlafkojen, eine Bar: toll! Die Überfahrt auf der Fähre über den Ärmelkanal verläuft ruhig und wir können den beeindruckenden Anblick der White Cliffs of Dover, der weißen Kreidefelsen genießen. In England geht es auf der linken Straßenseite weiter und - klar - auch in Hastings sind wir zu früh in der Falaise Road, wo uns die Gasteltern abholen sollen. Es gibt noch Instruktionen von Vivien, der Vertreterin von Senlac Tours, dass in England einiges in den Häusern anders ist. "It`s different".
Die ersten Begrüßungsworte sind eingeübt: My name is … It`s nice to meet you. Und dann geht es in die Gastfamilien.

Erster Ausflug der "Neuen"

Thuele 1Die Fünftklässler starteten mit ihren Klassenlehrern zu ihrem ersten gemeinsamen Ausflug. Zunächst lernten sie im Museumsdorf Cloppenburg die Dorfschullehrerin kennen, die ihnen sehr lebhaft demonstrierte wie sich Schüler um 1700 in der Schule benehmen mussten.
Die Dorfschulreife erwarben alle Schülerinnen und Schüler, indem sie ihren Namen in Kurrentschrift notierten und sich dabei an die Regeln hielten, die vor 300 Jahren für Schüler galten.
Der anschließende Rundgang durch das Museumsdorf führte am Backhaus vorbei, wo unterschiedliche Brotsorten gekauft und teilweise direkt vor Ort verspeist wurden. Viele Gebäude konnten während des zweistündigen Aufenthaltes besichtigt werden.

Zu Gast in Pontvallain

Schulpartnerschaft seit 1980

Pontvallain2013Vom 21.-31.05.2013 waren 17 Schülerinnen und Schüler der Christian-Hülsmeyer-Schule unter der Leitung von Kathrin Lüke und Elena Korobko zu Gast in Frankreich.
Die Familien und die Schule in Pontvallain kümmerten sich vorbildlich um ihre Barnstorfer Besucher.
Im Unterricht stand diesmal der 50. Jahrestag der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags im Mittelpunkt.
Attraktive Ausflüge nach Le Mans mit einem Besuch der Altstadt und der Abtei von Epau, dem Schloss von Versailles und der Metropole Paris gaben den Schülerinnen und Schülern Gelegenheit, das Land zu erkunden und Frankreich hautnah zu erleben. Besonders imposant war der Besuch des Eiffelturms und die Fahrt mit dem "Batobus" auf der Seine bei strahlendem Sonnenschein.
Der Gegenbesuch aus Pontvallain wird im Frühjahr 2014 erwartet.

Unterkategorien

 
 
 
Agenda21schule.jpg