Fahrten und Ausflüge

Zu Gast in Pontvallain

Austausch besteht seit 35 Jahren

France2015 04Unter der Leitung von Kathrin Lüke und Marina Taranenko brachen 24 Schüler und Schülerinnen am Abend des 26. Mai in das Abenteuer "Schüleraustausch" auf und wurden zur Mittagszeit des Folgetages herzlich von ihren französischen Gastfamilien des "Collège Jacques Prévert" in Pontvallain in der Nähe von Le Mans empfangen.
Schulleiterin Mme. Fourquier begrüßte ihre deutschen Gäste freundlich und hieß uns willkommen. Wie in den vergangenen Jahrzehnten wurden wir nicht nur von der Schule, sondern auch in den Gastfamilien sehr herzlich aufgenommen.
France2015 08Am ersten Tag organisierten französische Schüler eine Schulführung. Einen besonderen Schwerpunkt bildete der Chemie-Unterricht (Foto v.l. Nico, Lea, Leon).

Beim traditionellen Empfang im Rathaus betonte der Bürgermeister die Bedeutung der deutsch-französischen Partnerschaft.

Da Schulleitung und Deutschlehrkraft in Pontvallain im letzten Jahr gewechselt hatten, fieberte unser Team im besonderem Maße dem Kennenlernen der "Neuen" entgegen. Offensichtlich stimmte auch hier die "Chemie" auf Anhieb. So besteht gute Aussicht, dass der Austausch auch noch viele weitere Jahre bestehen kann (Foto vorne v.l.:  Marina Taranenko, M. Rondot, Mme. Catheline, hinten: Mme Lemoult-Emmler, Kathrin Lüke, Mme Ernoult-Martineau).

France2015 02

Am Nachmittag lernten sich die Austauschpartner bei gemeinsamen Aktivitäten in ungezwungener Atmosphäre am See von Mansigné kennen.
Der weitere Aufenthalt zeichnete sich durch ein abwechslungsreiches Programm und große Gastfreundschaft aus. Die Schüler konnten sowohl das französische Schulsystem kennenlernen als auch die Region: gemeinsame Ausflüge mit den französischen Schülern nach Poitiers, Nantes und Le Mans ermöglichten es beiden Seiten, gemeinsam Spaß zu haben und dabei die jeweils andere Sprache und Kultur zu erleben.
fr1Besonders beeindruckt waren die Schüler vom Futuroscope, einem Freizeitpark in Poitiers mit 3D- und 4D-Animationen. Zudem gab es Gelegenheit, eine "Elefantentour" in Nantes auf einem ehemaligem Werftgelände zu machen und die idyllische Altstadt von Le Mans genau zu erkunden.
Darüber hinaus haben die deutschen Schüler in einem Sprachatelier an der örtlichen Grundschule in Pontvallain den französischen Kindern die deutsche Sprache spielerisch näher gebracht: die Grundschüler lernten auf Deutsch zu zählen, die Farben zu benennen und das bekannte französische Lied "Frère Jacques" auf Deutsch "Bruder Jakob" zu singen. Zur Verabschiedung sangen alle Grundschüler zusammen mit den Gastschülern auf dem Pausenhof beide Versionen.
Mit vielen tollen Eindrücken und Erfahrungen traten die Schüler und Schülerinnen der Christian-Hülsmeyer-Schule am Sonntag, den 07.06.2015 die Heimreise an. Die französischen Familien und die Schule kümmerten sich wie immer vorbildlich um ihre Gäste und machten den Austausch zu einem unvergesslichen Erlebnis.France2015 05

France2015 07