Fahrten und Ausflüge

 

Fußballer on Tour

DB-Gewinn als Belohnung für engagierte und erfolgreiche Sportler

bremen tour 1Am 13.11.14 fuhr die Schulmannschaft aus dem Bereich Fußball als Belohnung für gute Sportleistungen, z.B. im Turnier 'Jugend trainiert für Olympia' drei Tage nach Bremen.
Möglich war dies aufgrund eines von der ehemaligen Sportlehrerin Angelika Häsemeyer gewonnenen Preisgeldes der Deutschen Bahn. Die Mannschaft machte sich um 14:14 Uhr mit dem RE auf den Weg - ja... der Zug war pünktlich! Nach der Ankunft am Bremer Hauptbahnhof ging es per Straßenbahn zur Jugendherberge 'An der Schlachte'.
Nachdem die ersten geprüft hatten, ob WLAN zur verfügung steht, räumten wir das Gepäck erst einmal in einen Lagerraum, um ohne Verspätung in die Indoor-Soccerarena zu kommen. Dort teilte man die jungen Sportler samt Herrn Arici in 2 Teams auf, und wir kickten eine Stunde lang auf dem zur Verfügung gestellten Kunstrasenplatz. Das machte uns Schülern so großen Spaß, dass das Ergebnis außen vor blieb. Danach kauften wir Essen und Getränke ein, um bereiteten uns einen gemütlichen Abend in der Jugendherberge.

bremen tour 3Am nächsten Morgen durften wir um ca. 8:30 aufstehen, um dann das Frühstück zu genießen. Anschließend legten sich einige noch einmal auf´s Ohr, die anderen vergnügten sich an den Geräten(Billiardtisch, Tischkicker) oder am offenen WLAN.
Am Mittag fuhren wir  zu einem Turnier, zu dem wir von einer Bremer Oberschule eingeladen worden waren. Unsere Schule stellte drei Mannschaften (à vier Spieler (drei Feldspieler und ein Torwart)).  Nach erfolgreichem Spiel ging es direkt zur Eishalle, wo wir uns von 17:00 Uhr  bis 19:00 Uhr vergnügten. Ausgepowert tankten wir neue Kräfte bei McDonalds oder in einen Dönerladen. Nun war es ca. 20:00 Uhr und der Großteil warte gespannt auf den Anpfiff des leider enttäuschenden Fußballspiels Deutschland - Gibraltar (4:0).
Direkt danach ging es aufs Zimmer, es wurde viel geredet und irgendwann geschlafen . Die Nachtruhe um 22:00 Uhr wurde aber von allen eingehalten. Um ca. 8:00 mussten wir aufstehen, frühstückten und dann ging es mit dem 11:07 Uhr Zug zurück ins schöne Barnstorf. Es war insgesamt ein reibungsloser Schulausflug, der jedem Spaß bereitete.

Hiermit bedanke ich in Namen aller Beteiligten für diesen wunderbaren Ausflug.
Mark-David Robson

bremen tour 2