Begrüßungsfeier für 84 neue Schülerinnen und Schüler 

Musik, Tanz, Theater, Small-Talk und Denksport

Am Donnerstag startete das Schuljahr 2016/17.  Für die "Neuen" war der Vormittag noch unterrichtsfrei. Währenddessen übten rund 30 Akteure nach 6 Wochen Ferien noch einmal Musik-, Tanz- und Moderationsbeiträge.
Um 17:00 Uhr löste sich alle Spannung. Der Vorhang ging auf.

Die Moderatorinnen führten durch das Programm, die einstudierten Songs, Tänze und Texte klappten angemessen und schufen einen unterhaltsamen Rahmen für die Begrüßung.
Schulleiter Ulrich Zieske nutzte das "9-Punkte-Problem" um im Interview mit vier "Neuen" deutlich zu machen, dass durch Zusammenarbeit und Überwinden vermeindlicher Grenzen auch schwierige Probleme lösbar werden.

Die didaktische Leiterin Isabel Blumberg stellte die neuen Klassenlehrerteams und die Paten aus dem 8. Jahrgang vor. Klassenweise wurden die Schülerinnen und Schüler  namentlich auf die Bühne gerufen und ein erstes Klassenfoto erstellt.

Während einer kurzen Kennenlernphase in den neuen Klassenräumen konnten sich die Eltern in der Mensa über ihre ersten Eindrücke austauschen. Der Förderverein hatte Getränke und Speisen bereitgestellt.
Zu guter letzt trafen sich die vier neuen Klassen (1x GY, 2x RS, 1x HS) auf der Terrasse an der Mensa zu einem Gruppenfoto und dem fröhlichen Ausklang der Feier.

Bildergalerie


 
 
 
eco.jpg