Im Rahmen der Sanierung des Hauses C wird auch der Schulhofbereich neu gestaltet.
Aufgrund einer Umfrage in allen Klassen hat der Ausschuss Schulhofgestaltung ein Konzept entwickelt, das im Wesentlichen folgende Ziele verfolgt:

1.   Mehr Spielflächen für Mannschaftsspiele, z.B. Fußball, Volleyball
2.   Mehr Sitzgelegenheiten
3.   "Abenteuer- / Kletterspielplatz"

Aufgrund eines Kommunikationsproblems zwischen Bauleitung und Kreisverwaltung sind für die Sanierung bereits eingeplante Mittel nicht im Haushalt 2007 eingestellt worden. Daher sind z.Z. auch keine Investitionen für Außenspielgeräte möglich.

Dank großzügiger Spendenzusagen der Platestiftung und der Samtgemeinde kann zumindest der Hauptwunsch der befragten Schülerinnen und Schüler erfüllt werden:

Zwei große Fußballtore, auf die man in der Mittagspause "richtig" schießen kann.

 

Unter der Schirmherrschaft des niedersächsischen Kultusministers organisieren die niedersächsischen Sparkassen alle zwei Jahre einen plattdeutschen Vorlesewettbewerb „Schoolkinner leest Platt".
An der Christian-Hülsmeyer-Schule Barnstorf beteiligten sich 22 Mädchen und Jungen aus sieben Klassen daran.
In drei Altersgruppen wurden zunächst Klassen- und anschließend Schulsieger ermittelt.

Die zwei besten Leser jeder Klasse qualifizierten sich für den Schulentscheid. Die fünfköpfige Schuljury wurde vom Lehrer Ludger Lohmann angeführt, der die Barnstorfer Leserunden wieder einmal vorbildlich organisiert hatte. Ihm zur Seite standen die Konrektorin Erika Meyer, der pensionierte Leiter der Orientierungsstufe Uwe Lamp, die Elternratsvorsitzende Doris Egelriede und Caroline Hahn, Studentin an der Hochschule Bremen und derzeit Honorarkraft im Förderbereich der Schule.
Die qualifizierten Schülerinnen und Schüler trugen vorbereitete Text mit einer Lesezeit von jeweils fünf Minuten vor.
Aus dem Wettbewerb gingen als Schulsieger hervor:
Altersgruppe C: Paavo Hellwig,  Klasse R 6g
Altersgruppe D: Nils Rethwisch,  Klasse R 7g
Altersgruppe E: Saskia Lange, Klasse R9a.
Als Anerkennung erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde, die Schulsieger darüber hinaus einen Buchgutschein.
Paavo, Nils und Saskia werden unsere Schule beim Kreisentscheid vertreten. Dieser findet am 15. Mai in der Hauptstelle der Kreissparkasse Grafschaft Diepholz statt.

Die Sanierung der Christian-Hülsmeyer-Schule geht in die nächste und wahrscheinlich letzte Runde.

Das alte Realschulgebäude wird von Grund auf saniert. Ein Teil des Hauses wird abgerissen, Fassade und Dach werden komplett erneuert und die innere Struktur fast vollständig verändert. Dabei entstehen auch neue Fachunterrichtsräume, insbesondere im Bereich Technik und Kunst. Für den Ganztagsbetrieb sind ein Bewegungsraum, eine Bücherei und ein Ruheraum geplant. Die einzelnen Bauabschnitte sind so oganisiert, dass die überwiegenden Arbeiten in den Ferien ausgeführt werden und der Unterricht uneingeschränkt stattfinden kann. Die Maßnahme soll Mitte 2007 abgeschlossen sein.

foto

NABU Umwelt-Erlebnis-Zentrum Barnstorf

Petra Schlaugat, Presseinformation 

Erste Gemeinschaftsaktion von Schülern und Schülerinnen, Lehrpersonal und Mitarbeitern des NABU Umwelt-Erlebnis-Zentrums im Jahr 2006

Den ersten Schülerbesuch unter neuer Leitung hatte das NABU Umwelt-Erlebnis-Zentrum von der Christian-Hülsmeyer-Schule in Barnstorf. Die beiden Lehrkräfte Frau Mandel und Herr Lohmann begleiteten die "R 5 A" auf das schon grüne Gelände. Das Thema "Recycling" stand, wie es sich traditionell für ein aus dem "Recycling Centrum Barnstorf"(RCB) entstandenes Bildungs-Unternehmen gehört, auf dem Programm

01

 
 
 

Auszeichnungen

vernetzte-erde.jpg