ansicht
Schulfilm

Willkommen

auf der Internetpräsentation der

Christian-Hülsmeyer-Schule

Oberschule mit gymnasialem Zweig

der Samtgemeinde Barnstorf


Aktuelle Termine

2017_fairtrader

WetterOnline
Das Wetter für
Barnstorf

Zukunftstag

FotoBerufsorientierung ist ein wesentliches Element des pädagogischen Konzepts unserer Schule.
Am 22.10.2009 konnten alle Schülerinnen und Schüler in Betrieben oder speziellen Angeboten in der Schule die spezifischen Anforderungen einiger Berufe erkunden, eigene Stärken und Schwächen analysieren oder Eignungstests bearbeiten. Möglich war dieser Tag dank der guten Kooperation mit den örtlichen Betrieben und des engagierten Einsatzes etlicher externer Experten.
In der Schule hatten die Schülerinnen und Schüler in der Regel die Möglichkeit in drei verschiedene Bereiche hinein zu schnuppern. Mitarbeiter der Kompetenzagentur Diepholz stellten die Fragen: "Was will ich? Was kann ich? Was werde ich?" Sie gewährten den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in das Leben während der Ausbildung. Individuelle Stärken und deren Verwendung bei der Berufswahl wurden bestimmt.
Die AOK Diepholz beteiligte sich mit einem Kommunikationstraining. Hier bekamen die Schülerinnen und Schüler Tipps zum erfolgreichen Halten von Vorträgen oder für den richtigen Umgangston mit einem späteren Chef.
In der EDV-Gruppe wurden Informationen über Berufe gesucht und Persönlichkeitstests durchgeführt. Um die Chancen auf einen Ausbildungsplatz zu steigern, simulierte eine andere Gruppe Einstellungstests. 2009_zukunft

Aber es wurde natürlich auch praktisch gearbeitet. Einige Schülerinnen und Schüler schnupperten in den Bereich der Landschaftsarchitektur und verschönerten den Schulhof mit Unterstützung der Gartenbauingenieurin Sabine Bußmann.
In den Werkräumen der Schule ging es um technische Grundlagen. So bauten einige Schülerinnen und Schüler Modelle einer wasserbetriebenen Hammerschmiede.
Andere setzten sich mit der Funktionsweise von Verbrennungsmotoren auseinander. Der pensionierte Schulassistent Lothar Weise hatte  Originalmotoren vor Jahrzehnten zu Funktionsmodellen umgebaut. An diesem Tag erläuterte er noch einmal persönlich den Schülern seine didaktischen Meisterstücke.

Auf den Fluren waren ungewohnte Szenen zu beobachten, einige Schüler putzten die Fenster und wischten die Böden. Dieses war ein Teil des Haushaltsparcours, der ausschließlich für die Jungen reserviert war. Dazu gehörte auch das Bügeln und Annähen von Knöpfen.

Natürlich durfte auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Der Schulförderverein machte ein Angebot in der Mensa. Der Vorsitzende des Fördervereins Jörn Bergel kochte mit den Teilnehmern ein Gericht ihrer Wahl. Herr Bergel, der Fleischermeister ist, gab den Schülerinnen und Schülern außerdem Einblicke in die Berufe des Fleischers und der Fleischereifachverkäuferin.

Viele neue Eindrücke konnten auch die Schülerinnen und Schüler sammeln, die den Zukunftstag an außerschulischen Lernorten verbrachten. Hier seien der Fliegerhorst Diepholz, die Biogasanlage Dörpel und die Firma Hagola in Goldenstedt genannt.

Am Ende dieses ereignisreichen Tages waren alle um einige Erfahrungen reicher und auch die anfänglichen Skeptiker überzeugt. Alles im allen ein gelungenen Zukunftstag.


 
 
 

Auszeichnungen

ohnerassismus.jpg