"Wir sind stark" - ein Programm für Zivilcourage und gegen Gewalt

Kooperationsprojekt mit der Polizeiinspektion Diepholz

In Zusammenarbeit mit dem Polizeihauptkommissar Klaus Fritzensmeier, dem Präventionsbeauftragten der Polizeiinspektion Diepholz, nahmen alle sechsten Klassen der Christian-Hülsmeyer-Schule an je zwei Tagen an dem Projekt "Wir sind stark" teil.
Das Präventionsprogramm fand im Jugendzentrum Barnstorf statt. Dort führten die Schülerinnen und Schüler spielerische Übungen zu den Themenbereichen "Zivilcourage", "Selbstwertgefühl", "Wertschätzung" und "Vertrauen" durch.
Das Präventionsprojekt der Polizeiinspektion Diepholz soll den Schülerinnen und Schülern helfen, durch Rollenspiele Strategien und konkrete Verhaltensweisen zu erlernen, sich in Gefahrensituationen bestmöglich verhalten zu können.
Darüber wird das Gemeinschaftsgefühl der Jugendlichen gestärkt und eine verbesserte Kommunikation gefördert.
Durch den Austausch von gemeinsamen und emotionalen Erfahrungen werden die Jugendlichen dazu motiviert, sich für ihre Gruppe einzusetzen und Verantwortung für diese zu übernehmen.
Neben der Förderung der Zivilcourage durch das Erlernen von korrektem Helferverhalten in Notsituationen wurden den Jugendlichen Anti-Gewaltstrategien vermittelt. Eine tolle Aktion zur Förderung der Klassengemeinschaft.