Willkommen

auf der neuen Internetpräsentation der

Christian-Hülsmeyer-Schule

Oberschule mit gymnasialem Zweig

der Samtgemeinde Barnstorf

 

Zur Zeit gestalten wir unsere Internetseite neu, wir bitten um Ihr Verständnis. 

 

 

 

"Auf Lessings Spuren" - Deutschunterricht betrachtet einen Klassiker aus verschiedenen Perspektiven

Gymnasialklassen verbringen Schultag im Theater Osnabrück

Am Montag machten sich die Klassen G8, G9 und der Darstellendes Spiel Kurs aus dem Jahrgang 10 nach Osnabrück auf, um einen Klassiker der Aufklärung im Theater zu erleben: Gotthold Ephraim Lessings "Nathan der Weise". Zuvor hatten sich die Klassen in den letzten Wochen im Deutschunterricht mit einer modernen Fassung in Form des Jugendromans "Nathan und seine Kinder" von Mirjam Pressler beschäftigt und waren nun gespannt darauf, den Klassiker in einer Theaterinszenierung zu erleben. Bevor die Vorstellung begann, hatten alle Beteiligten jedoch noch die Chance, das Theater aus einer anderen Perspektive zu erleben. So schauten wir bei einer Theaterführung hinter die Kulissen und bekamen einen Eindruck davon, wie viele Personen in den verschiedensten Berufen an einem Theaterstück beteiligt sind (z. B. Schauspieler, Bühnenbildner, Tontechniker, Schneider usw.), wie Kostüme geschneidert werden, aber auch, dass bei einigen Requisiten ein bisschen geschummelt wird...
Nach der einstündigen Führung war es dann soweit und wir durften nun vor der Bühne im Publikum Platz nehmen. Das Stück, das 1783 uraufgeführt wurde und eigentlich im Jahr 1192 spielt, wurde in die Gegenwart geholt und griff die Flüchtlingsproblematik auf. Dabei wurde uns allen noch mal ganz deutlich, dass der Konflikt zwischen den Religionen, der bereits zu Lessings Zeiten herrschte, heute noch genauso aktuell ist wie damals.
Beeindruckt waren wir vor allem aber auch von den tollen Schauspielern, die ihre Rollen sehr überzeugend spielten.


 
 
 
friedenspreis.jpg