Ingrid Mandel verabschiedet sich mit einer Party in den Ruhestand

41 Jahre Schuldienst, davon 38 in Barnstorf sind Geschichte

Mit einem tollen Abschiedsfest im eigenen Garten verabschiedete sich die jung gebliebene Pensionärin Ingrid Mandel von ihren Kolleginnen und Kollegen in den Ruhestand. In 38 Jahren Mathematik-, Werken- und Biologieunterricht hat sie Generationen von Barnstorfer Schülern gebildet.
In seiner Laudatio hob Schulleiter Ulrich Zieske die Teamfähigkeit und Kollegialität der Pensionärin besonders hervor. Beständige Lehrerteams hat sie immer als wichtige Säule produktiven Unterrichtes eingefordert und unterstützt. Als Fachbereichsleiterin Mathematik hat sie viele Veränderungen dieses Faches von der Mengenlehre über die Einführung des Taschenrechners bis zum computerunterstützten Unterricht mit gestaltet.

Von Beginn ihrer Berufstätigkeit an bildete sich Ingrid Mandel intensiv und kontinuierlich fort, insbesondere in den Bereichen der Förderung leistungsschwacher Schüler und der Verbesserung der Unterrichtsqualität durch moderne Unterrichtsmethoden.
Als besondere Impulse für das Schulleben nannte Ulrich Zieske die Organisation eines Kiosk -lange vor Einführung der Ganztagsschule- oder die Initative zu "school on ice".
Die Lehrerband präsentierte mit einer Neutextung von "Wir wünschen dir ein geiles Leben" den Startschuss in den fröhlichen Teil des Abends, der erst weit nach Mitternacht endete.